Stepptanz mit Power und Spass!


Wir tanzen zu Swing-Stücken aus der Hoch-Zeit des Step ebenso wie zu modernen Popsongs – von Robbie Williams bis Meghan Trainor ist alles dabei.

Das Wichtigste: Spaß! In meinen Kursen wird viel gelacht, denn nur wenn man locker ist, kann man steppen. Irgendwann macht es Klick, der Kopf schaltet sich aus und die Füße tanzen einfach von alleine los.

Zwischendurch gibt es Grundwissen, nicht nur über Steptechnik, sondern allgemein über Rhythmus, Anatomie und Musik.

Beim Aufwärmen und abschließenden Cooldown fließen Elemente aus Physiotherapie und Körperarbeit mit ein. Wir lockern und dehnen, schlenkern und strecken und spüren nach.

 

So wird aus der Step-Stunde ein Mini-Urlaub vom Alltag.